BLOG

Aktuell mache ich mir Gedanken über..

Google Inbox mit der @tum.de Email Adresse nutzen

4. Juli 2016

Als großer Fan von Google Inbox war es mir ein großes, persönliches Anliegen, auch meine Uni-Mails in Inbox zu bekommen.

Anders als bei meiner Privaten Adresse kann ich hier keinen Google Apps for Work Account benutzen, da man hierfür die MX DNS-Records bearbeiten muss.

Als Lösung dient mir hier eine Gmail Adresse mit entsprechenden Einstellungen.

Mit diesen Schritten lässt sich die TUM-Adresse mit Google Inbox nutzen:

  1. Gmail Account erstellen (beliebiger Name, Beispiel: vorname.nachname.tum@gmail.com oder auch my-uni-gmail@gmail.com) Dieses Adresse wird z.B. bei Kalenderanfragen oder Dateifreigaben verwendet.
  2. TUM Adresse(n) in TUMonline auf die neu eingerichtete Gmail Adresse weiterleiten

TUMonline Email Einstellungen

  1. Ggf. Fakultätsadressen ebenfalls weiterleiten Für @in.tum.de Adressen ist das unter "User Central" möglich.
  2. @tum.de Adresse zu Gmail hinzufügen unter Gmail > Einstellungen > Konten und Import eine "Weitere E-Mail-Adresse hinzufügen".
  3. Name und TUM Email eintragen

Schritt 1

  1. LRZ SMTP Server eintragen - SMTP-Server: postout.lrz.de - Port: 587 - Nutzername: ab12cde - Passwort: TUMonline Passwort - Sichere Verbindung über TLS (empfohlen)

Schritt 2

  1. Email Adresse mit erhaltenem Code bestätigen

Schritt 3

Fertig!

In nur 7 Schritten sind alle Universitätsadressen in ein Postfach mit Google Inbox weitergeleitet. Ab hier sind alle Produktivitätsvorteile von Inbox verfügbar.